Kooperation Klimabildung & Energieberatung
3. Quartal 2021

„Im Sommer und Herbst wurden die Früchte im Projekt „Kooperation Klimabildung & Energieberatung“ geerntet. Der Boden hierfür konnte in den vergangen Quartalen coronabedingt sorgfältig vorbereitet werden.

Interessant für Jung und Alt – Apfeltag 2021 in
Weilbach – © ANU Hessen e.V.

„Klima auf Tour“ – die Wanderausstellung unterwegs in Hessen

Die mobile Ausstellung „Klima auf Tour“ feierte am 9. Juli ihre Premiere auf dem Römerberg in Frankfurt. Vier Lastenfahrräder, beladen mit Experimenten und Materialien zu den Themen Ernährung, Wohnen, Energie und Konsum luden interessierte Passantinnen und Passanten zum sich Informieren und Ausprobieren, Reflektieren und Rätseln, Staunen und Erkunden ein. In interaktiven Formaten wurden an den Pop-up-Ständen vielfältige Informationen und Mitmachmöglichkeiten rund um das Thema Klima angeboten. Das große Interesse von Bürgerinnen und Bürgern, die teilweise langen Verweildauern von Interessierten und die Tatsache, dass die Hands-on-Exponate sehr gut angenommen wurden, zeigen, dass sich der erhebliche konzeptionelle und gestalterische Aufwand gelohnt haben. Das sorgfältig designte Erscheinungsbild trägt in hohem Maße zur Attraktivität von „Klima auf Tour“ bei. Hier erfahren Sie mehr.

Woher kommt die Tomate? – Apfeltag 2021
in Weilbach – © ANU Hessen e.V.

„Klima auf Tour“ war im Laufe des Herbstes weiter unterwegs in Hessen. Am 19. September lud das Lastenrad zum Thema Ernährung auf dem Apfeltag im Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben in Flörsheim-Weilbach Jung und Alt zum Ausprobieren, Informieren und Diskutieren ein.

Zwei weitere Termine in Neu Isenburg und Darmstadt mussten im September coronabedingt abgesagt werden. Für Oktober sind Stationen in Frankfurt und Hanau geplant. Hier finden Sie die aktuellen Tourdaten.

Reallabore „21 Tage Klima-Zukunft“

Nach der erfolgreichen Durchführung von 21 Tage Klima-Zukunft Nordhessen durch den ProjektpartnerEnergie 2000 im Frühsommer 2021 wird nun die Veranstaltungsreihe an der Schnittstelle von Bildung & Energieberatung für die Region RheinMain im November/Dezember2021 vorbereitet. Schwerpunkt dieses Reallabors wird die Weiterentwicklung der bisherigen Kooperationen in den regionalen Bildungslandschaften sein. Zudem werden wieder zwei Familien-Bildungsfeste an den Wochenenden des Veranstaltungsprogramms als niedrigschwellige Impulse der Klimabildung für eine breite Bevölkerungsschicht angeboten.

CO₂-neutrale Schule

Das Programm für die Fachtagung am 11. November 2021 ist fertiggestellt. Fachliche Inputs kommen vom Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (IFEU), atmosfair (Berlin), Energiemanagement Frankfurt, Tropica verde (Frankfurt) und Modellschulen aus Bayern und Frankfurt. Die Veranstaltung wird hybrid durchgeführt, sodass eine hessenweite Teilnahme von Umweltschulen und Schulträgern möglich ist.

„Klimabaustelle“ an der Schule am Ried in Frankfurt

Die energetische Sanierung von Schulgebäuden als Lerngegenstand zugänglich zu machen ist die Intention der Klimabaustelle. Nach der ersten Erprobung 2019 können die Grundsanierung der Schule am Ried in Frankfurt und die dort eingegangenen Bildungspatenschaften zum Masterpiece einer gelungenen Kooperation werden. Nach den Sommerferien wurde mit dem Beginn des neuen Schuljahrs 2021/2022 ein Kurs im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts eingerichtet, in dem Architekten, Architektinnen und Energieberatung zusammen mit den Lehrkräften den Planungs- und Bauprozess für eine praxisorientierte Klimabildung erschließen.