Ernährungsführerschein

Der Ernährungsführerschein ist ein praxiserprobtes Unterrichtskonzept des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE), das für die Durchführung im Klassenzimmer ohne Schulküche entworfen wurde.
Grundschulkindern der dritten und vierten Klassen wird der Umgang mit Lebensmitteln, Küchengeräten, Küchentechniken und Hygieneregeln vermittelt. Dies erfolgt auf den Grundlagen einer sowohl ausgewogenen als auch klimabewussten Ernährung gemäß der Ernährungspyramide. Die Praxis der Lebensmittelzubereitung steht im Mittelpunkt.
Die Kinder lernen Lebensmittel mit allen Sinnen wahrzunehmen, zuzubereiten und zu genießen. Dadurch werden wertvolle Alltagskompetenzen vermittelt und gefördert. Der Spaß am Selbermachen, Experimentieren und gemeinsamen Essen steht beim Ernährungsführerschein im Mittelpunkt und legt für die Schülerinnen und Schüler den Grundstein, sich weiterführend mit dem Thema „Ernährung“ in vielfältiger Weise auseinander zu setzen.
Alle Rezepte des Ernährungsführerscheins stellen ein vegetarisches Gericht vor. Grundschüler erfahren, dass eine pflanzenbetonte Ernährung mit viel Gemüse und Obst, ein zentrales Element einer gesunden und klimabewussten Ernährung ist. Gemüse und Obst punkten aus der Klimaperspektive gegenüber tierischen Lebensmitteln, weil die Produktion der pflanzlichen Nahrungsmittel z.B. weniger Anbaufläche und weniger Energie benötigt.
Grundlage der Durchführung ist der Ringordner „Ernährungsführerschein“ des BZfE. Das Unterrichtskonzept steht hessischen Lehrkräften als Unterrichtsreihe mit 6 bis 7 aufeinander aufbauenden Doppelstunden zur eigenständigen Umsetzung zur Verfügung. Der Ernährungsführschein wird durch Lehrkräfte eigenständig oder im Teamteaching mit einer geschulten MultiplikatorIn des Landfrauenverbandes Hessen umgesetzt.
3) Verlinkungen
Alle Informationen über das Konzept und die einzelnen Einheiten finden Sie unter folgendem Link:

Ernährungsführerschein Webseite

Zusätzlich stehen Informationen und Materialien für differenziertes Unterrichten zur Verfügung, beispielsweise Elternbriefe in verschiedenen Sprachen.

Zielgruppen

Grundschullehrkräfte der dritten und vierten Klasse.

Zeitumfang

  • 6 Einheiten mit je 2 Schulstunden bauen fortlaufend aufeinander auf. Wenn eine Schulküche zur Verfügung steht, kann eine siebte, „warme“ Einheit durchgeführt werden.
  • Die Einheiten:
    • Einheit 1: Lustige Brotgesichter
    • Einheit 2: Knackiger Gemüsespaß
    • Einheit 3: Kunterbunte Nudelsalate
    • Einheit 4: Fruchtiger Schlemmerquark
    • Warme Einheit (optional): Heiße Kartoffelgerichte
    • Einheit 5: Schriftliche Prüfung und Tischkultur
    • Einheit 6: Praktische Prüfung – Kaltes Büffet
  • Für Schulen wird empfohlen die Durchführung im Unterricht vor- und nachzubereiten.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Die Küche kommt ins Klassenzimmer“ lautet das Motto des Ernährungsführerscheins. Eine Schulküche wird nicht benötigt, lediglich ein Waschbecken zum Reinigen von Gemüse, Obst und Tischen ist Voraussetzung.
  • Mit dem Medienpaket „Ernährungsführerschein“, das Ende 2019 kostenlos an alle hessischen Grundschulen durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz versandt wurde stehen alle Materialien für eine Durchführung zur Verfügung.
  • Geschulte MultiplikatorInnen des Landfrauenverbandes Hessen e.V. stehen zur Unterstützung für die Durchführung bereit. Die/Der Multiplikator/in führt vier Unterrichtseinheiten gemeinsam mit der Lehrkraft durch und berät für die Vor- und Nachbereitung und die übrigen Unterrichtseinheiten.
  • Fortbildungen: Zusätzlich bietet der Landfrauenverband Hessen e.V. kostenlose Fortbildungen für Lehrkräfte sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren an. In den Fortbildungen wird das Konzept des Ernährungsführerscheins vorgestellt und wie die Maßnahme in der Schule umgesetzt werden kann.

Ansprechpartner

Der „Ernährungsführerschein“ ist ein Konzept des „Bundeszentrums für Ernährung“.

Aktuell besteht die Möglichkeit zur kostenlosen Unterstützung durch geschulte MultiplikatorInnen des Landfrauenverbandes Hessen bei der Durchführung des Ernährungsführerscheins.

Birgit Hemm und Felizitas Schulz
Landfrauenverband Hessen e.V.

www.klimaschutz-anpacken.de

Taunusstraße 151
61381 Friedrichsdorf
Tel.: 06172 - 7 70 73
E-Mail: Schulz@landfrauen-hessen.de
hemm@landfrauen-hessen.de

Partnerseite LandFrauenverband Hessen e.V.