Umweltlernen in Frankfurt e.V.

Umweltlernen in Frankfurt e.V. (Umweltlernen) unterstützt seit 1993 Schulen, Kitas und die Bildungsverwaltung im Bereich von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Umweltbildung und Globalem Lernen.

Wir bieten innovative und praxisgerechte Bildungsprogramme an, beraten Institutionen und Initiativen bei partizipativen Projekten, vernetzen diese mit der Stadtgesellschaft und unterstützen Kommune und Land bei der Verankerung von BNE.

Umweltlernen in Frankfurt orientiert sich in seiner pädagogischen Arbeit am Konzept der Gestaltungskompetenzen. Unsere Bildungsarbeit geht von den Erfahrungen in der eigenen Umwelt aus, integriert Wissen und Können für eine nachhaltige Entwicklung und eröffnet individuelle wie auch gesellschaftliche Handlungsoptionen. BNE ist damit auch Teil von politischer Bildung. Bildung verstehen wir als fortschreitende Erfahrungsentfaltung im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung.

Vernetzung ist dabei für uns der Schlüssel zum Erfolg. Über die Netzwerkarbeit auf Schulebene hinaus moderieren wir deshalb das Netzwerk „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“ und geben unsere Erfahrungen an Netzwerke in anderen Regionen weiter.

Im besonderem Maße beschäftigt sich Umweltlernen mit nachhaltigem Leben in der Stadt, Klimaschutz und Energiesparen an Schulen sowie der ökologischen und kooperativen Planung und Umgestaltung von Schulhöfen, Schulgärten und Spielgeländen. Einen weiteren Schwerpunkt des Vereins bildet die Entwicklung und Durchführung von Lernwerkstätten zu den Themen Energie und Klima, Ernährung und Nachhaltigkeit sowie Ressourcenschutz und Recycling.

Um das Klima zu schützen…

  • organisieren wir das bundesweit größte Rennen für solarbetriebene Modellfahrzeuge.
  • unterstützen wir zivilgesellschaftliche Initiativen für einen wirksamen Klimaschutz und engagieren uns im Klimaschutzbeirat der Stadt Frankfurt.
  • erstellen wir mit Schulklassen und zusammen mit dem Stadtschulamt und zahlreichen weiteren Partnern Radwegpläne für alle Frankfurter Stadtteile und fördern damit klimafreundliche Stadtmobilität.
  • berücksichtigen wir Nachhaltigkeitsaspekte beim Einkauf von Produkten und Dienstleistungen, indem wir regionale, nachhaltig wirtschaftende Zulieferer begünstigen (z.B. bei Büro-, Druck und Catering).
  • haben die Nutzung des Fahrrads und des ÖPNV sowie Zugreisen Vorrang vor Fahrten mit dem Auto. Angestellte verfügen über ein Jahresticket für den ÖPNV. Der jährliche Betriebsausflug wird als gemeinsame Radtour begangen.

Klimabildung bedeutet für uns…

Menschen mit der Thematik Klimaschutz und Klimawandel vertraut zu machen, gemeinsam mit ihnen individuelle und politische Handlungsoptionen zu entwickeln und damit Kompetenz und Bereitschaft zu fördern, die Herausforderungen des Klimawandels zukunftsfähig anzugehen.

Kontaktdaten

Umweltlernen in Frankfurt e.V.
www.umweltlernen-frankfurt.de und www.bne-frankfurt.de

Postadresse:
Seehofstraße 41
60594 Frankfurt

Büroadresse:
Kurt-Schumacher-Straße 41
60311 Frankfurt

Michael Schlecht
Tel.: 069 / 212-30130
E-Mail: kontakt@umweltlernen-frankfurt.de

Projekte

Schuljahr der Nachhaltigkeit Sekundarstufe I

Kooperation Klimabildung & Energieberatung