Ausbildungszentrum für Natur- und Umweltbildung im Vogelsbergkreis (AZN) Natur-Erlebnishaus Heideberg e.V.

Seit 1995 bietet das AZN Veranstaltungen zu Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) für Schulen und Kindertagesstätten im Vogelsbergkreis und darüber hinaus an. Neben dem wichtigen Bereich des Naturerlebens und -erforschens liegen die Schwerpunkte unserer Arbeit in der Entwicklung und Durchführung von Klimabildungsprojekten für Grund- und weiterführende Schulen sowie in der Verankerung von BNE im Schulalltag. Als Koordinationsstelle im Vogelsbergkreis unterstützen wir die Vernetzung der BNE-Akteure im ländlichen Raum.

Mit unseren Bildungsangeboten möchten wir das Konzept der nachhaltigen Entwicklung als zukunfts- und tragfähige Strategie der eigenen Lebensgestaltung vermitteln. Wir verfolgen dabei einen ganzheitlichen Bildungsansatz. Neben der Vermittlung naturwissenschaftlicher Fakten und Zusammenhänge ermöglichen wir emotionale, spielerische, künstlerische und forschende Zugänge zum jeweiligen Lerngegenstand. Durch die unmittelbare Auseinandersetzung mit der belebten und unbelebten Natur fördern wir das Lernen mit Hand, Herz und Kopf und unterstützen Kinder und Jugendliche aktiv in ihrer Kompetenzentwicklung. Dazu gehören für uns auch die Wahrnehmung des eigenen Körpers, das Trainieren motorischer Fähigkeiten und nicht zuletzt die Förderung der psychischen Widerstandsfähigkeit (Resilienz).

Wir setzen uns als Ziel, dass Kinder und Jugendliche die belebte und unbelebte Natur wertschätzen und ihre eigene Verantwortung sowie die globale Dimension ihres Handelns erkennen.

Unsere Veranstaltungen führen wir vor Ort, also hauptsächlich an der jeweiligen Schule oder Kindertagesstätte bzw. in der Umgebung der Einrichtung durch. Wir verstehen uns hierbei als Partner und passen unser Veranstaltungskonzept in enger Absprache an die jeweiligen Bedürfnisse an.

Um das Klima zu schützen…

  • kommen wir mit den Unterrichtsmaterialien in die Schulen, um den Klassen die Organisation eines Busses zu ersparen. Der Hintergrund ist, dass der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) im ländlichen Raum leider nach wie vor nicht ausreichend ist und es vielen Klassen daher nicht möglich ist, ein zentrales Umweltbildungszentrum klimaschonend zu erreichen.
  • nutzen wir so oft wie möglich das Fahrrad, öffentliche Verkehrsmittel oder bilden Fahrgemeinschaften, um zu Besprechungen oder zur Arbeit zu fahren.
  • nutzen wir Recyclingprodukte bei der täglichen Arbeit im Büro.
  • heizen wir sparsam und befeuern den altertümlichen Kachelofen im AZN mit Holz aus den umliegenden Wäldern. Warmes Wasser erzeugen wir mittels Solarthermie.
  • pflanzen wir viele Bäume – sowohl privat als auch mit den Schulklassen.

Klimabildung bedeutet für uns…

… eine sehr spannende Aufgabe mit dem übergeordneten Ziel, möglichst viele Kinder und Jugendliche für dieses Thema zu sensibilisieren. Durch eine interessante und altersgerechte Aufbereitung möchten wir die Kinder und Jugendlichen für dieses wichtige Thema begeistern und ihnen die eigenen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Damit wollen wir langfristig einen möglichst andauernden Verhaltenswandel bei ihnen und in ihrem Umfeld auslösen.

Kontaktdaten

AZN-Naturerlebnishaus
www.azn-vogelsberg.de

Erbenhäuser Weg
36320 Kirtorf
Tel.: 06635 - 1492
E-Mail: info@azn-vogelsberg.de

Projekte

Lernwerkstatt Klimawandel Sekundarstufe I