Energie und CO2 in allen Dingen

Bei der Auseinandersetzung mit dem Klimawandel spielt das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) eine wichtige Rolle. Aber was hat eine Tüte Kartoffelchips damit zu tun? Wir betrachten den Lebenszyklus verschiedener Dinge aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler und identifizieren die klimarelevanten Aspekte darin. Dabei geht es unter anderem um Rohstoffgewinnung, Transport und Verarbeitung, und damit zusammenhängend natürlich auch um Energie.

Vertieft wird der Energie-Schwerpunkt am Beispiel Internetnutzung und Smartphone. Welche Faktoren spielen hier in Bezug auf den Klimawandel eine Rolle? Und welche Stellschrauben finden die Schülerinnen und Schüler, wenn es um für sie bedeutsame Produkte und Handlungen geht?

Interaktive Methoden, die Anwendung verschiedener Medien, Kleingruppenarbeit sowie Austausch und Reflexion ermöglichen den Schülerinnen und Schülern eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit den inhaltlichen Schwerpunkten und ihrer eigenen Haltung.

 

Zurück