21 Tage Klima-Zukunft

Besucher testen den Treibhausflipper, © Umweltlernen in Frankfurt

ist das Motto einer Veranstaltungsreihe zur erweiterten Zusammenarbeit von Energieberatung und Umweltzentren. An verschiedenen Orten in der Region Rhein-Main wird mit unterschiedlichen Formaten erprobt, wie sich Synergien einer Zusammenarbeit erzielen lassen. Die ersten Ergebnisse dieses „Real-Labors“ sind vielversprechend: Im Main-Taunus-Kreis führen Energieberater Energierundgänge an Schulen durch und erweitern so zusammen mit dem Umweltzentrum das „Schuljahr der Nachhaltigkeit“. In Hanau geht der Einbau einer innovativen Brennstoffzellenheizung mit der Entwicklung von pädagogischen Programmen Hand in Hand. Und in Frankfurt gestalten Energieberatung und Umweltzentren gemeinsam nachhaltige Lernfeste in den Stadtteilen. Das Löten von Solarlampen, das Spiel mit dem Klima-Flipper und das Smart-Grid zum Ausprobieren waren Highlights für die zahlreichen Besucher. Hier und an anderen Orten ist eine lebendige Zusammenarbeit geglückt. Technik und Bildung werden zusammen gedacht und bereiten so den Boden für wirksamen Klimaschutz.

Den Flyer zur Veranstaltung Ende 2019 finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Klimabildungsprojekt "Kooperation Klimabildung & Energieberatung".