Zukunft Netzausbau in Hessen – Ein Planspiel für Schulen

Die Energiewende bedeutet Veränderung in der Stromversorgung. Wie wird Energie aus dem Norden Deutschlands nach Mittel- und Süddeutschland transportiert? Die Infrastruktur für Windräder und Stromtrassen ist ein umstrittener Teil der Energiewende in Deutschland. Der Workshop „Zukunft Netzausbau in Hessen – Ein Planspiel für Schulen“ wird von unserem Kooperationspartner, der Deutschen Gesellschaft e. V., durchgeführt. Schülerinnen und Schüler in Hessen bekommen in einem halbtägigen Workshop in Form eines Planspiels die Möglichkeit, sich in die Rolle von zentralen Akteurinnen und Akteuren hineinzudenken und zu diskutieren. Dabei werden Besonderheiten des Landes Hessen innerhalb der Branche der erneuerbaren Energien speziell herausgearbeitet.

Projektseite Zukunft Netzausbau in Hessen - Ein Planspiel für Schulen

Zielgruppen

Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren in weiterführenden Schulen Hessens.

Zeitumfang

Der Workshop nimmt einen zeitlichen Umfang von einem Schulvormittag in circa vier Unterrichtseinheiten in Anspruch. Aus aktuellem Anlass finden die Planspiele zurzeit in einem Online-Format statt.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an dem Planspiel ist kostenfrei.
Anmeldung und Absprachen erfolgen direkt über den Projektpartner:
Hier geht’s zum Anmeldeformular

Ansprechpartner

Das Projekt „Zukunft Netzausbau in Hessen – Ein Planspiel für Schulen“ wird mit Unterstützung der LandesEnergieAgentur Hessen (LEA Hessen) durchgeführt und vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen finanziert.

Deutsche Gesellschaft e.V.
Herrn Jan Roessel
Voßstraße 22
10117 Berlin
Fax: 030/88 412 223
E-Mail: jan.roessel@deutsche-gesellschaft-ev.de

Partnerseite LEA Hessen

Workshop an der Alten Landesschule in Korbach (© Deutsche Gesellschaft e.V.)
Planspiel an der Hohen Landesschule in Hanau (© Deutsche Gesellschaft e.V.)